Pressemitteilungen

Die tschechische Rohlik Group – Mutterunternehmen des deutschen Online-Lebensmittelhändlers Knuspr
– erreicht durch Finanzierung von weiteren 100 Millionen Euro den renommierten Einhorn-Status. 

Noch bevor der neue deutsche Online-Supermarkt Knuspr in wenigen Wochen seine (digitalen) Pforten öffnet, erreicht die übergreifende Rohlik Group im Rahmen der Serie-C-Finanzierungsrunde den begehrten Einhorn-Status.

München, 1. Juli 2021 – Die Rohlik Group, einer der führenden Online-Lebensmittelhändler in Mitteleuropa mit Hauptsitz in der Tschechischen Republik, hat im Rahmen der Serie- C-Finanzierung unter Führung durch Investor Index Ventures weitere 100 Millionen Euro erhalten und dadurch eine Unternehmensbewertung von 1 Milliarde Euro erzielt. Damit gehört Rohlik zu den am schnellsten wachsenden Startups Europas und darf sich als jüngstes von europaweit rund 50 Unicorns bezeichnen. 

Wenige Monate nach der ersten Finanzierungsrunde von 190 Millionen Euro kommt dieser Wachstumsschub dem kurz vor dem Rollout befindlichen deutschen Online-Supermarkt, Knuspr zugute: Nachdem die Rohlik Gruppe erfolgreich mit „Kifli“ nach Ungarn und mit „Gurkerl“ nach Österreich expandiert ist, steht der Launch in München im August 2021 unmittelbar bevor. Mit Bischofsheim im Städtedreieck Frankfurt, Wiesbaden und Mainz steht auch der zweite Knuspr Standort bereits fest und wird noch in diesem Jahr auf München folgen. Für 2022 sind Düsseldorf, Köln, Essen und Dortmund in der Vorbereitung. Im Gegensatz zu anderen E-Food Anbietern, wird der Knuspr Service dabei nicht nur für ausgewählte Stadtteile, sondern flächendeckend in den jeweiligen Städten und Umgebung liefern.

Knuspr CEO Erich Comor: „Der durchschlagende Erfolg unseres Geschäftsmodells in Tschechien, Ungarn und Österreich zeigt, wie rasant die Akzeptanz des Online-Einkaufs von Lebensmitteln durch die Verbraucher steigt. Und das ist nur der Anfang – wir gehen davon aus, dass der Online Lebensmittelhandel in Deutschland in den nächsten fünf Jahren einen Marktanteil von 30% erreichen wird und an dieser Entwicklung werden wir mit Knuspr den maßgeblichen Anteil haben. Unser Ziel ist ganz klar, in drei Jahren mit Knuspr rund 30 Millionen Kunden mit besseren Lebensmitteln zu beliefern und mittelfristig die Nummer 1 im E-Food Business in Deutschland zu werden. Im Vergleich zu anderen Online-Vollsortimentern garantieren wir eine bessere und einzigartige Auswahl von fantastischen Lebensmitteln, eine schnelle Lieferung innerhalb von 3 Stunden sowie einen ausgezeichneten Kundenservice. Die Fahrrad-Lebensmittel-Lieferdienste übertrifft Knuspr durch ein breites Sortiment von anfänglich 9.000 Artikeln, im Vergleich zu nur 1.500, sowie einem deutlich größeren Liefergebiet. Noch dazu setzen wir in punkto Qualität und Frische neue Maßstäbe, denn unser Sortiment stammt zu 30% von lokalen Erzeugern, was sowohl der Umwelt als auch dem Umfeld zugute kommt. Das macht Knuspr zum perfekten Online-Anbieter für den Wocheneinkauf.“

Investition ermöglicht der Rohlik Group die Beschleunigung der internationalen Expansion

Rohlik erzielte 2020 einen Umsatz von über 300 Mio. Euro und zählte 750.000 Kunden in drei europäischen Märkten. Die aktuelle Investitionsrunde spiegelt u.a. die starke Nachfrage bereits bestehender Aktionären wider, erneut in ein Unternehmen zu investieren, das sich von einem tschechischen Startup zu einem richtungsweisenden europäischen Technologieführer mit rasant wachsender Präsenz auf dem gesamten Kontinent entwickelt hat. Angeführt wird die Investoren-Runde von Index Ventures; die Partner Partech, EBRD, J&T Banka, Quadrille Capital und R2G beteiligen sich anteilig.      

Mit diesem enormen Wachstumspotenzial strebt Rohlik danach, den Einzelhandel des 21. Jahrhunderts maßgeblich zu prägen. Dazu Gründer Tomáš Čupr: „Anfang März haben wir die erste Finanzierungsrunde bekannt gegeben, bei der wir 190 Mio. Euro eingeworben haben. Nach drei Monaten erhielten wir nun eine zusätzliche Finanzierung unter der Leitung von Index Ventures. Diese Investitionen verdeutlichen das Vertrauen unserer Investoren in das schnelle Wachstum der Rohlik Group. Wir werden als europäisches Unternehmen wahrgenommen, das in der Lage ist, schnell in den sehr anspruchsvollen westeuropäischen Märkten zu skalieren. Das zusätzliche Kapital hilft uns dabei schneller zu wachsen als ursprünglich geplant und beschleunigt den Auf-und Ausbau in den neuen Märkten, die technische Weiterentwicklung unserer Distributionszentren sowie die perfekte Umsetzung von Innovationen im gesamten Unternehmen. Und es versetzt uns ins in die Lage, die besten Mitarbeiter an Bord zu holen. Es ist Rohliks Passion, es den Menschen in Europa zu ermöglichen, besser zu essen und ein glücklicheres Leben zu führen. In naher Zukunft werden wir dies auf Rumänien, Italien, Frankreich und Spanien ausbreiten, um der führende europäische Player zu werden.”

Jan Hammer, Partner von Index Ventures: „Rohlik ist in seinem größten Markt bereits profitabel, verzeichnet ein starkes Wachstum in den neuen Regionen und übertrifft dabei die Erwartungen in Bezug auf alle Leistungskennzahlen. Sein einzigartiges Modell, Convenience mit einem voll umfassenden Produktsortiment  zu verbinden – von notwendigen Basisartikeln bis hin zu hochwertigen regionalen Produkten – erweist sich als Erfolgsformel.“
 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Online-Lebensmittelhändler Rohlik schließt Finanzierungsrunde mit 190 Mio. € ab, um den europäischen Markt zu erobern.

München, 2. März 2021 – Die Rohlik Group, eines der führenden Online-Lebensmittelunternehmen Europas, hat 190 Millionen Euro von Investoren aufgebracht und mitgeteilt, dass das Jahr 2020 mit einem Umsatz von 300 Millionen Euro, was einem jährlichen Wachstum von  101% entspricht, sowie 750.000 Kunden abgeschlossen wurde. Angeführt wird die Investoren-Runde von Partech, erweitert durch Index Ventures, sowie als weitere Beteiligte EBWE, die J&T Banka, Quadrille Capital, R2G sowie der bestehende Investor Enern Miton. Das zusätzliche Kapital wird die Expansion von Rohlik in seinen bestehenden Märkten sowie die Einführung in Deutschland im zweiten Quartal 2021 und in anderen internationalen Märkten vorantreiben.

Rohlik wurde 2014 mit der Vision gegründet, Produktqualität und Service im Lebensmittelhandel auf ein neues Level zu heben. Der Fokus auf das Kundenerlebnis spiegelt sich in jedem Schritt der Bestellung wider, von der großen Auswahl mit mehr als 17.000 Artikeln bis hin zur Lieferung innerhalb eines 15-minütigen Zeitfensters binnen zwei Stunden ab der Bestellaufgabe.

Rohliks einzigartiges Geschäftsmodell hat zu einem raschen Wachstum in ganz Tschechien geführt, mit einer Expansion nach Ungarn in 2019 und Österreich in 2020. Die Rohlik Group wird die generierten Mittel nutzen, um das Wachstum in ihren derzeitigen Märkten sowie auf dem deutschen Online-Lebensmittelmarkt im Jahr 2021 zu beschleunigen. Seit dem 1. März können sich Kunden auf www.knuspr.de für den Start in München voranmelden.

„Wir von Rohlik wollen, dass die Menschen gut essen und gut leben. Wir bieten unseren Kunden fantastische Lebensmittel und einen Service, der das Leben erleichtert,“ erklärt Tomáš Čupr, CEO der Rohlik Group. „Mit dieser Finanzierungsrunde werden wir unser Wachstum beschleunigen und weiter in unsere marktführenden Technologien und operative Umsetzungsstärke investieren.“

Omri Benayoun, General Partner bei Partech, sagt dazu: „Rohlik ist der spannendste Player in der europäischen Online-Lebensmittelbranche. Es ist uns eine Ehre, mit Rohliks Gründer Tomáš Čupr zusammenzuarbeiten, dessen Leidenschaft für Service, Nachhaltigkeit und Vision für den Lebensmittelsektor wir teilen. Rohliks Expertise hat ihnen das Vertrauen sowohl lokaler Händler als auch globaler FMCG-Unternehmen eingebracht. Damit kann Rohlik die Handelsriesen in Bezug auf Qualität und Preis übertreffen.“

Jan Hammer, Partner bei Index Ventures, kommentiert: „Wir waren beeindruckt von Rohliks Kundenversprechen, welches in der Praxis durch hochwertige Frischprodukte und einer großen Auswahl preisgünstiger Artikel in Kombination mit praktischen Lieferoptionen überzeugt. Das Team von Rohlik hat konzentriert und unermüdlich gearbeitet, um eines der attraktivsten und am schnellsten wachsenden Lebensmittelunternehmen in Europa aufzubauen.“

Die Rohlik Group ist derzeit das einzige tschechische Start-up, das 190 Millionen Euro von Investoren einsammeln konnte. Das Fundraising wurde durch Arma Partners als exklusive Finanzberatung, von White & Castle als Rechtsberatung sowie von Deloitte als Steuer- und Rechnungslegungsprüfer unterstützt.

„Wir sind überzeugt, dass unsere Aktivitäten dem Markt einen Wachstumsschub verpassen und alle Akteure des Einzelhandels aus der Reserve zwingen werden. Wir fokussieren uns nicht darauf, wie andere Marktteilnehmer einfache Einkäufe so schnell wie möglich zu liefern, sondern die wirklichen Bedürfnisse von Familien in Europa zu erfüllen.“, kommentiert Tomáš Čupr die erwarteten Auswirkungen der Expansions-Aktivitäten der Rohlik Group auf den Lebensmittelhandel.

www.knuspr.de . www.joinknuspr.de
www.rohlik.cz

Pressekontakt Knuspr
Lena Kubowitsch . [email protected] . T +49 89 4161 58 696

Pressekontakt Rohlik
Eliška Čeřovská . [email protected]


Knuspr
Knuspr ist ein neuer Online-Lebensmittelhändler in Deutschland. Das Markenzeichen des Pure Players: Knuspr liefert frische und hochwertige Lebensmittel innerhalb von drei Stunden direkt nach Hause. Im Zentrum des Vollsortiments stehen Frischwaren wie Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Backwaren. Dabei macht unter anderem die Herkunft und Logistik den Unterschied: Mehr als 95% seines Vollsortiments bezieht Knuspr direkt von Herstellern und Landwirten, nicht von Groß- und/oder Zwischenhändlern. Mehr als 30% des Sortiments stammt von regionalen Anbietern, wie Metzgereien und Bäckereien. Das Knuspr Logistikzentrum bei München dient als einziger Umschlagplatz aller Waren. Dadurch können die Produkte in kürzester Zeit – in nur wenigen Stunden nach Ernte oder Herstellung – zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Mit diesem innovativen Konzept aus frischen Produkten, dem breiten Vollsortiment und der schnellen Lieferung sieht sich Knuspr als revolutionärer Player im E-Food Business, der in den nächsten drei Jahren rund 30 Millionen Kunden in Deutschland erreichen will. Die Weichen dazu werden zunächst in München gestellt; Standorte in Frankfurt, Stuttgart, Hamburg, Köln und weiteren Städten folgen. Knuspr garantiert die Lieferung der bestellten Waren unter 3 Stunden nach Eingang der Bestellung und innerhalb eines bestätigten Lieferfensters von 60 Minuten. Bei der Premium-Lieferung legt sich der E-Food Anbieter auf ein Zeitfenster von 15 Minuten fest. Unter Berücksichtigung eines bestimmten Bestellwertes erfolgt die Lieferung kostenfrei. Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr.

Rohlik
Knuspr ist Teil von Rohlik, dem Marktführer für Online-Lebensmittel in Mitteleuropa, der 2014 von Tomáš Čupr in Tschechien gegründet wurde. Der Umsatz von Rohlik lag im Jahr 2020 bei 300 Mio. Euro. Derzeit hat das Unternehmen 750.000 Kunden in 3 internationalen Märkten. Weitere Informationen unter www.rohlik.group. Rohlik besitzt seine eigene End-to-End IT-Infrastruktur, bietet ein hervorragendes Kundenerlebnis sowie die frischesten Lebensmittel von lokalen Landwirten und Erzeugern. Mit diesem Service expandiert Rohlik seit 2019 in weitere europäische Städte:  Den Anfang machte Ungarn, wo mit der Marke „Kifli“ in Budapest ein erfolgreicher Markteintritt gelang. In Österreich startete Rohlik mit „Gurkerl“ im Dezember 2020 in Wien. Im zweiten Quartal 2021 folgt Deutschland mit „Knuspr“, hier ist der erste Standort München. 

Tomáš Čupr
Gründer von Rohlik ist der Serial Entrepreneur Tomáš Čupr. 2010 startete Čupr das Reiseportal Slevomat, das sich in nur zweieinhalb Jahren zu einer der bekanntesten E-Commerce Marken in Tschechien und der Slowakei entwickelte und schließlich erfolgreich an den britischen Reiseveranstalter Secret Escapes verkauft wurde. 2012 gründete Čupr den Essens-Zusteller Dáme Jídlo , den er bis 2014  erfolgreich am Markt platzierte und dann ebenfalls verkaufte. Mit der Gründung von Rohlik widmet sich Čupr seit 2014 der Digitalisierung des Lebensmittelhandels.

Partech
Partech wurde in San Francisco und Paris gegründet und ist einer der aktivsten VCs der Welt. Es vereint Kapital, operative Erfahrung und strategische Unterstützung für Unternehmer in den Phasen Seeding, Venture und Wachstum. Im Jahr 2020 investierte Partech in 82 Start-ups in 24 Ländern in Europa, Nordamerika, Afrika und Asien.

Index Ventures
Das globale Risikokapitalunternehmen Index Ventures unterstützt Lebensmittel- und Logistik Start-ups wie Deliveroo, Just Eat und Good Eggs sowie andere Technologieunternehmen wie Farfetch, Robinhood und Slack.

EBWE
Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung unterstützt die Entwicklung des Privatsektors und ein nachhaltiges und integratives Wachstum durch eine Kombination aus Investitionen und politischen Reformen. Die 1991 gegründete Bank nahm ihre Tätigkeit in Mittel- und Osteuropa auf und ist heute in 38 Ländern in Europa, Asien und Afrika tätig. Die EBWE ist eine internationale Finanzinstitution mit globaler Eigentümerschaft, die 69 Länder sowie die EU und die EIB umfasst.

J&T Banka
Eine Privatbank, die seit 1998 Dienstleistungen und Beratung in den Bereichen Vermögensverwaltung und -nachfolge über mehrere Generationen, Investment, Wertpapierhandel, Vermögensverwaltung und -strukturierung sowie Lebensstilverwaltung anbietet. Neben umfassenden Family Office- und Private Banking-Dienstleistungen bietet J&T Banka spezialisierte Finanzierungen im Bereich Immobilien- und Unternehmensakquisition an. Neben Tschechien ist das Unternehmen in der Slowakei, in Russland und in Kroatien tätig.

Quadrille Capital
Quadrille Capital ist ein unabhängiger globaler Investor in Technologie- und Gesundheitswachstumskapital, dessen einzigartige, datengesteuerte und finanziell disziplinierte Anlagestrategie über 15 Jahre eine starke, konsistente Erfolgsbilanz erzielte. Quadrille Capital verwaltet 1,2 Mrd. Euro mit einem Team von 30 Mitarbeitern aus Paris und San Francisco für institutionelle Investoren und Family Offices.

R2G
R2G ist ein Family Office mit Sitz in Prag, Tschechien. Die Investitionen werden über eine Investitionsplattform umgesetzt, die von drei Familien unterstützt wird: der Familie Slemr und den Familien von Software-Unternehmern und Großaktionären des an der Londoner Börse notierten Antiviren-Unternehmens AVAST Software, Eduard Kucera und Pavel Baudis.

ENERN
ENERN ist eine europäische Risikokapital- und Wachstumskapitalgruppe. Für CEE-Champions wie Booksy, DocPlanner und Rohlik war ENERN schon früh ein wichtiger Partner. ENERN hat es sich zur Aufgabe gemacht, außergewöhnliche Gründungsteams auf ihrem Weg zur Neudefinition von Branchen und zur nachhaltigen Veränderung zu unterstützen.